Angebote zu "Kleine" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - Sarah und die Blätter
10,90 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Eingebettet in den Lebenslauf eines Eichenblattes erfährt die kleine Sarah, die um ihre Großmutter trauert, dass der Tod den Weg in ein neues Leben weist. Dieses Bilderbuch bietet die Möglichkeit, eine verständliche Erklärung für das Sterben zu geben. Das Buch arbeitet das Thema dabei konfessionsunabhängig auf.Die schmerzliche Erfahrung, die die kleine Sarah macht, müssen viele Kinder verkraften. Oftmals wissen weder sie noch die Erwachsenen, wie sie mit Verlust und Trauer umgehen können. Bücher zu diesem Thema gibt es so viele wie bunte Blätter im Herbstwind, aber nur wenige, die kindgerecht und sanft vermitteln können, was zu lernen unvermeidlich ist: nämlich, dass der Tod ein Teil des Lebens ist. Mit dem Bilderbuch "Sarah und die Blätter" wollen Ilse Jung und Monika Natzke genau an dieser Stelle Hilfe schaffen. Eingebettet in den Lebenslauf eines Eichenblattes erfährt die kleine Sarah hier, dass der Tod den Weg in ein neues Leben weist. "Besonders wichtig war für uns, dass das menschliche Leben eingebunden in den Kreislauf der Natur empfunden wird", erklärt Ilse Jung. "Die Symbolik der Herbstblätter im Buch erscheint mir als äußerst passend. Kinder haben einen sehr starken Bezug zur Natur, erleben die Jahreszeiten intensiver als Erwachsene und können sich daher wohl auch als einen Teil derselben empfinden." "Sarah und die Blätter" kann in einem Trauerfall für Kinder und auch für Erwachsene eine hilfreiche Stütze sein. Ebenso kann es verwendet werden, um das Thema von Trauern und Vergänglichkeit kindgerecht zu erklären. Den Einsatz in Trauergruppen, Hospizen, Kindergärten, Schulen und Bestattungsinstitute ist gut vorstellbar. Da das Buch nicht konfessionell gebunden ist, wendet es sich an einen großen Leserkreis.Jung, IlseIlse Jung: wurde 1948 in Duisburg geboren und lebt heute in Duisburg-Baerl. Sie ist selbständig freiberuflich tätig. Sie führt eine eigene Musikschule in Duisburg-Baerl "die Musikstunde" mit Angeboten in musikalischer Früherziehung. Hier lehrt sie Blockflöten zu spielen, führt Flötenquartette und gibt Klavierunterricht. Sie ist Gründerin der Band STILL ALIVE, hier ist sie Bassistin, Flötistin und Texterin. Regelmäßige Auftritte mit der Band und als Duo mit Ehemann Manfred Jung sind Bestandteil ihres Lebens. 2006 wirkte sie in der WDR - Dokumentation "Halbstark an Rhein und Ruhr" mit. Des Weiteren schreibt sie Lyrik, Kinderlieder und Songtexte und malt in verschiedenen Techniken, Arbeitsschwerpunkt ist die Verbindung von Malerei und eigenen Texten.Natzke, MonikaMonika Natzke: wurde 1964 in Duisburg geboren. Sie arbeitet als Serviceadministratorin bei einem IT-Dienstleister, ist verheiratet und hat einen Sohn. In ihrer Freizeit schreibt sie Geschichten für Kinder und arbeitet zurzeit an einem Jugendroman.

Anbieter: myToys
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Das KPD-Dezernat der Gestapo Düsseldorf
59,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Thema der Dissertation ist die Geschichte des Widerstandskampfes der KPD (Kommunistischen Partei Deutschlands) gegen die Nationalsozialistische Diktatur und ihre Geheimpolizei, der Gestapo (Geheime Staatspolizei). Die Dissertation ist dazu in vier Teile unterteilt. Das erste Teil der Arbeit befasst sich mit der Geschichte der Geheimen Staatspolizei. Hierbei geht es zunächst um die Umwandlung der Politischen Polizei der Weimarer Republik in ein Terrorinstrument der Nationalsozialistischen Schreckensherrschaft. Danach befasst sich die Arbeit weiter mit der Entstehung der Staatspolizeistelle Düsseldorf. Der Abschluss des ersten Teils widmet sich den Methoden von Hitlers Geheimpolizei. Dabei steht vor allem die Inhaftierung unschuldiger Personen und Folterung, aber auch das Einschleusen von Spitzeln besonders im Vordergrund. Bei letzterem gilt es besonders hervorzuheben, dass das Einschleusen von Spitzeln vor dem Hintergrund der Vorsichtsmaßnahmen der KPD die einzige wirklich effiziente Möglichkeit für die Gestapo war, in die inneren Kreise der illegalen KPD vorzudringen. Der zweite Teil befasst sich mit der Geschichte der KPD von Beginn der Machtübernahme der Nationalsozialisten bis zu den letzten Widerstandsversuchen während des zweiten Weltkriegs. Dabei geht es zunächst um die Situation der KPD im gesamten NS-Staat, wobei speziell auch während der Kriegszeit operierende Gruppen in Hamburg und Berlin Erwähnung finden. Danach wird speziell auf die KPD am Niederrhein eingegangen, welche in viele kleine Unterbezirke aufgeteilt war. Hier wird verdeutlicht, wie die KPD am Niederrhein nach ihrem inoffiziellen Verbot durch die Reichstagsbrandverordnung (Verordnung zum Schutz von Volk und Staat) im Untergrund wieder aufgebaut wurde und welche Vorsichtsmaßnahmen gegen Zugriffe der Gestapo getroffen wurden. Weiter wird auch auf den Aufbau der niederrheinischen KPD eingegangen und nachgezeichnet, wie eingeschleuste Spitzel immer weitere Verhaftungswellen sowie das vorläufige Ende des kommunistischen Widerstandes durch die Verhaftung seiner Zentrale in Berlin ermöglichten.Der dritte Teil dreht sich um das entscheidende Instrument der deutschen Kommunisten in ihrem Kampf gegen die Nationalsozialistische Diktatur: ihre illegalen Zeitungen und Flugblätter. Der letzte Teil der Dissertation ist der Knöchel-Organisation gewidmet, jener Widerstandsgruppe um das ZK-Mitglied Wilhelm Knöchel, der es für kurze Zeit (1942-1943) gelang, den kommunistischen Widerstand an Rhein und Ruhr neu zu beleben. Dieser Teil zeigt, wie es der Knöchel-Organisation ein Jahr lang glückte, die Gestapo in Düsseldorf und Umgebung zum Narren zu halten und wie eine Denunziation schließlich doch noch zu ihrer Zerschlagung und zum Tod zahlreicher Mitglieder führte.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot
Die Netzkarten und Bezirkskarten der Deutschen ...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachschlagewerk - A 4 Quer, 72 Seiten, Taschenbuch, Nachdruck, Stand: 1. Oktober 1935INHALT:AllgmeinesNetzkarten Anschlußbezirkskarten BezirksteilmonatskartenAusgabe der Netz- und BezirkskartenRückgabe der Karten und Erstattung der SicherheitsgebührErstattung von Fahrgeld für nicht ausgenutzte KartenBezirkskarten für die Berliner Stadt-Ring-VorortbahnenNetzkarte für den Hamburg-Altonaer Stadt- und VorortverkehrVerzeichnis der aneinander anschließenden KartenA. Aneinander anschließende NetzeB. Aneinander anschließende BezirkskartenC. Bezirkskarten, die an Netzkarten anschließenVerzeichnis der Ausgabestellen:I. NetzkartenII. BezirkskartenÜbersichtskartenNetzkartenNetz 1 (Ostpreußen)Netz 2 (Ostpreußen-Berlin)Netz 3 (Schlesien)Netz 4 (Pommern-Grenzmark)Netz 5 (Sachsen)Netz 6 (Sachsen-Thüringen)Netz 7 (Thüringen-Hessen)Netz 8 (Nordbayern)Netz 9 (Südbayern)Netz 10 (Südwestdeutschland)Netz 11 (Frankfurt (Main))Netz 12 (Rheinland)Netz 13 (Ruhrgebiet)Netz 14 (Niedersachsen)Netz 15 (Hamburg-Bremen)Netz 16 (Berlin)Netz 17 (Ostsee)Netz 18 (Leipzig)Netzkarten für die ganze Reichsbahn (ohne Übersichtskarte)BezirkskartenAltona 101 (Nord)Altona 102 (West)Altona 103 (Süd)Altona 104 (Ost)Altona 105 (Mitte)Augsburg 121 (Augsburg I)Augsburg 122 (Augsburg II)Augsburg 123 (Kempten)Berlin 141 (Nord)Berlin 142 (Ost)Berlin 143 (Süd)Berlin 144 (West)Berlin 145 (Mitte)Berlin 146 (Nordwest)Berlin 147 (Nordost)Berlin 148 (Südost)Brelau 161 (Breslau West)Brelau 162 (Breslau Ost)Brelau 163 (Kirschberg (Riesengeb.))Brelau 164 (Görlitz)Brelau 165 (Liegnitz)Dresden 181 (Dresden)Dresden 182 (Ostsachsen)Dresden 183 (Leipzig)Dresden 184 (Chemnitz)Dresden 185 (Vogtland)Dresden 186 (Leipzig-Halle)Dresden 187 (Mittleres Sachsen)Erfurt 201 (Mittelthüringen)Erfurt 202 (Ostthüringen)Erfurt 203 (Südthüringen)Erfurt 204 (Westthüringen)Erfurt 205 (Thüringen-Leipzig)Essen 221 (Ruhr/Münster)Essen 222 (Niederrhein)Essen 223 (Industriegebiet)Essen 224 (Dortmund-MGladbach)Essen 225 (Westfalen (Mitte))Frankfurt (Main) 241 (Frankfurt (Main))Frankfurt (Main) 242 (Westerwald)Frankfurt (Main) 243 (Oberhessen)Frankfurt (Main) 244 (Lahn)Frankfurt (Main) 245 (Gießen)Halle 261 (Halle (Saale))Halle 262 (Niederlausitz)Halle 263 (Torgau)Halle 264 (Dessau)Hannover 281 (Hannover)Hannover 282 (Bremen)Hannover 283 (Bielefeld)Hannover 284 (Braunschweig)Hannover 285 (Magdeburg)Hannover 286 (Altmark)Karlsruhe 301 (Mannheim)Karlsruhe 302 (Karlsruhe)Karlsruhe 303 (Freiburg (Breisg.))Karlsruhe 304 (Konstanz)Karlsruhe 305 (Heidelberg)Kassel 321 (Hessen-Kassel)Kassel 322 (Südhannover)Kassel 323 (Nordhausen)Kassel 324 (Kassel Ost)Kassel 325 (Westfalen Ost)Köln 341 (Rund um Köln)Köln 342 (Aachen-Wuppertal)Köln 343 (Mittelrhein)Köln 344 (Eifel)Königsberg 361 (Elbing)Königsberg 362 (Königsberg (Pr))Königsberg 363 (Allenstein)Ludwigshafen 381 (Rheinpfalz)Mainz 401 (Rhein-Main)Mainz 402 (Rund um Mainz-Wiesbaden)Mainz 403 (Rund um Worms)München 421 (Süd)München 422 (Südost)München 423 (Nord)München 424 (Südwest)Münster 441 (Münster (Westf))Münster 442 (Osnabrück)Münster 443 (Osnabrück-Bremen-Hannover)Münster 444 (Oldenburg)Nürnberg 461 (Unterfranken)Nürnberg 462 (Mittelfranken-Oberfranken)Nürnberg 463 (Mittelfranken-Oberpfalz)Nürnberg 464 (Drei Franken)Nürnberg 465 (Mittelfranken-Schwaben)Oppeln 501 (Oppeln-Oberschlesien)Osten 521 (Frankfurt (Oder))Osten 522 (Glogau)Osten 523 (Landsberg (Warthe))Osten 524 (Schneidemühl)Regensburg 541 (Donau)Regensburg 542 (Oberpfalz)Regensburg 543 (Oberfranken)Regensburg 544 (Bayerischer Wald)Saarbrücken 551 (Trier)Saarbrücken 552 (Saarbrücken)Schwerin 561 (Mecklenburg (Ost))Schwerin 562 (Mecklenburg (West))Stettin 581 (Mittelpommern Ost)Stettin 582 (Mittelpommern West)Stettin 583 (Ostpommern)Stettin 584 (Westpommern)Stuttgart 601 (Stuttgart)Stuttgart 602 (Reutlingen)Stuttgart 603 (Gmünd (Schwäbisch))Stuttgart 604 (Heilbronn)Stuttgart 605 (Ulm)Wuppertal 641 (Dortmund-Köln)Wuppertal 642 (Düsseldorf-Siegen)Wuppertal 643 (Soest-Solingen)Wuppertal 644 (Süd-Westfalen) Bezirkskarten für dieBerliner Stadt-Ring-Vorortbahnen Große Karte (ganzer Bereich) Kleine Karte (Stadt- u. Ringb. U. Nahzone) Netzkarte für denHamburg-Altonaer Stadt- und Vorortverkehr

Anbieter: Dodax
Stand: 18.09.2020
Zum Angebot