Angebote zu "Grundlagen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Theoretische Grundlagen der europäischen Metrop...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der europäischen Metropolregion Rhein-Ruhr ab 12.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Wissenschaften allgemein,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Theoretische Grundlagen der europäischen Metrop...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der europäischen Metropolregion Rhein-Ruhr ab 12.99 € als Taschenbuch: Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Theoretische Grundlagen der europäischen Metrop...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der europäischen Metropolregion Rhein-Ruhr ab 12.99 EURO Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Theoretische Grundlagen der europäischen Metrop...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der europäischen Metropolregion Rhein-Ruhr ab 12.99 EURO

Anbieter: ebook.de
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Der Rhein 01. Von Rheinfelden bis Koblenz
41,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Verlag bietet den Käufern einen kostenlosen Nachtragsservice per Internet an. Zugangscode im Buch. Unbestritten ist der Rhein die zentrale Binnenwasserstrasse Deutschlands. Ob als 'Zubringer' für die Nebenflüsse Neckar, Main, Lahn, Mosel oder Ruhr - oder zum West- und Ostdeutschen Kanalnetz -, ob nach Holland, Belgien oder Frankreich, ob vom Süden zur Ost- oder Nordsee: Kein Weg führt am grössten Strom Deutschlands - und der meist befahrenen Binnenwasserstrasse Europas - vorbei. Auf Grund seiner Länge ist er in zwei Bände aufgeteilt: Der Rhein 1 deckt die Strecke von Rheinfelden bis Koblenz und den Rhein-Rhône-Kanal von Rhinau bis Strassburg ab. Der Rhein 2 führt von der Moselmündung bei Koblenz bis nach Arnhem (Geldersche IJssel) und Nijmegen (Maas) und auf der Ruhr von Duisburg bis Essen. Anhand von 83 Karten im Massstab 1: 25.000 mit ausführlicher Streckenbeschreibung und zahlreichen Fahrhinweisen liefert er dem Sportschiffer ausser den wichtigen nautischen Informationen alles Wissenswerte für den Törn. Auf die wichtigen Befahrensregelungen der Altwässer, Nebenarme, Baggerseen und Häfen wird detailliert eingegangen. Den Verhältnissen an Bord angepasst ist der Guide im handlichen Format (22 x 22 cm) gehalten und bleibt dank seines Hardcovers mit verdeckter Spiralbindung aufgeschlagen liegen - oder lässt sich, nach hinten umgeklappt, auch bequem im Kleinboot mitführen. Inhaltlich ist der Guide in vier Teile gegliedert: Allgemeine Hinweise Einführung, Geschichte der Rheinschifffahrt, Kilometrierung, Strömung, UKW-Binnenschifffahrtsfunk, Gesetzliche Grundlagen, Kennzeichen- und Führerscheinpflicht, Fahrrinnenbezeichnung und -tiefe, Fahrhinweise, Brückendurchfahrtshöhen, Schleusen, Wasserstandsmeldungen, Schifffahrt bei Hochwasser, Wasserskilaufen, Wassermotorräder, Liegemöglichkeiten, Slippen und Kranen, Tanken, Landausflüge und Gastronomie, Wichtige Telefonnummern und nützliche Internetseiten. Karten Zeichenerklärung, Übersichtskarte und Ortsverzeichnis. 84 farbige Karten (rechte Seite) mit den entsprechenden Streckenbeschreibungen (linke Seite). Häfen 64 Hafenpläne, Hafenbeschreibungen mit Informationen zu Ansprechpartnern oder Hafenmeistern, Abmessungen der Gastplätze, Ansteuerungshinweise, Servicemöglichkeiten für das Boot, Versorgung der Crew, Hinweise zum Landgang. Landausflüge und Gastronomie Um der landschaftlichen Vielfalt des Rheintals und den sehenswerten Städten und Dörfern gerecht zu werden, ergänzen Ortsbeschreibungen und Vorschläge für Landausflüge, Stadtrundgänge und Tipps zur Gastronomie den nautischen Teil des Guides.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Der Rhein 2 - Von Koblenz bis Arnhem/Nijmegen. ...
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Verlag bietet den Käufern einen kostenlosen Nachtragsservice per Internet an. Zugangscode im Buch. Unbestritten ist der Rhein die zentrale Binnenwasserstrasse Deutschlands. Ob als 'Zubringer' für die Nebenflüsse Neckar, Main, Lahn, Mosel oder Ruhr - oder zum West- und Ostdeutschen Kanalnetz -, ob nach Holland, Belgien oder Frankreich, ob vom Süden zur Ost- oder Nordsee: Kein Weg führt am grössten Strom Deutschlands - und der meist befahrenen Binnenwasserstrasse Europas - vorbei. Auf Grund seiner Länge ist er in zwei Bände aufgeteilt: Der Rhein 1 deckt die Strecke von Rheinfelden bis Koblenz und den Rhein-Rhône-Kanal von Rhinau bis Strassburg ab. Der Rhein 2 führt von der Moselmündung bei Koblenz bis nach Arnhem (Geldersche IJssel) und Nijmegen (Maas) und auf der Ruhr von Duisburg bis Essen. Anhand von 65 Karten im Massstab 1: 25.000 mit ausführlicher Streckenbeschreibung und zahlreichen Fahrhinweisen liefert er dem Sportschiffer ausser den wichtigen nautischen Informationen alles Wissenswerte für den Törn. Auf die wichtigen Befahrensregelungen der Altwässer, Nebenarme, Baggerseen und Häfen wird detailliert eingegangen. Den Verhältnissen an Bord angepasst ist der Guide im handlichen Format (22 x 22 cm) gehalten und bleibt dank seines Hardcovers mit verdeckter Spiralbindung aufgeschlagen liegen - oder lässt sich, nach hinten umgeklappt, auch bequem im Kleinboot mitführen. Inhaltlich ist der Guide in vier Teile gegliedert: Allgemeine Hinweise Einführung, Geschichte der Rhein- und Ruhrschifffahrt, Kilometrierung, Strömung, Gesetzliche Grundlagen, UKW-Binnenschifffahrtsfunk, Kennzeichnungs- und Führerscheinpflicht, Fahrrinnenbezeichnung und -tiefe, Fahrhinweise, Brückendurchfahrtshöhen, Schleusen auf der Ruhr, Wasserstandsmeldungen, Schifffahrt bei Hochwasser, Wasserskilaufen, Wassermotorräder, Liegemöglichkeiten, Slippen und Kranen, Tanken, Landausflüge und Gastronomie, wichtige Telefonnummern und nützliche Internetseiten. Karten Zeichenerklärung, Übersichtskarte und Ortsverzeichnis. 65 dreifarbige Karten (rechte Seite) mit den entsprechenden Streckenbeschreibungen (linke Seite). Häfen 37 Hafenpläne, Hafenbeschreibungen mit Informationen zu Ansprechpartnern oder Hafenmeistern, Abmessungen der Gastplätze, Ansteuerungshinweise, Servicemöglichkeiten für das Boot, Versorgung der Crew, Hinweise zum Landgang. Landausflüge und Gastronomie Mit seinen ausführlichen Städteportraits und Tipps zu Landausflügen und Gastronomie ist der Guide auch ein 'Landgangslotse' für Besichtigungen und Ausflüge in die Umgebung von Rhein und Ruhr.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Was ist eigentlich Ruhrdeutsch?
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen (-), Veranstaltung: Grundlagen der deutschen Grammatik: das Verb, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Hömma, wat is aintlich Ruhrdeutsch?' würde ein Sprecher der Sprache an der Ruhr den Titel dieser Arbeit aussprechen. Dass dieser Satz so anders als die hochdeutsche Fassung klingt, sollte schnell auffallen. Jedoch wurde das Ruhrdeutsch in der Linguistik trotzdem lange Zeit vernachlässigt und hat es 'bis heute schwer, als eigenständige Varietät wissenschaftlich anerkannt'1 (Die Zitate in dieser Arbeit sind nach der alten Rechtschreibregelung verfasst, der Text jedoch nach neuer Regelung, A.K.) zu werden. So schreibt Menge 1977 noch: 'Linguistisch gesehen ist das Ruhrgebiet noch kaum erforscht.'2 Der Sprachwissenschaftler Udo Thies stellt sogar noch in einem Aufsatz von 1985 fest, dass das Ruhrgebiet bei früheren linguistischen Untersuchungen als 'weisser Fleck'3 erscheint. Der Grund für diese Vernachlässigung der jungen Varietät Ruhrdeutsch ist darin zu sehen, dass sich die Sprachforscher viel mehr mit dem Sammeln alter Dialekte beschäftigten, weil sie befürchteten, dass diese aussterben würden, bevor sie sie beschreiben konnten. Immerhin nahmen sich in den letzten rund 15 Jahren schon mehr Wissenschaftler des Ruhrdeutschen an als in der ganzen Zeit zuvor: 'Erst in letzter Zeit scheint das Interesse zu wachsen, wobei allerdings zu beobachten ist, dass der Akzent weniger auf der Sprachbeschreibung [...]'4, liegt. Der Grund der Zuwendung zum Ruhrdeutschen könnte 'sich vor allem aus einer veränderten Einstellung zur lokalen und regionalen Geschichte - einschliesslich der Geschichte der Sprache, die für die Menschen dieser Region von grosser Bedeutung ist [ergeben, A.K.].'5 [...] 1 Volmert, Johannes 1990: Jugend und Ruhrgebietssprache. Die regionale Varietät in der Freizeit - und als Unterrichtsgegenstand? In: Ehlich, Konrad/Noltenius, Rainer (Hg.):Sprache und Literatur im Ruhrgebiet 1993, Essen, S. 1 2 Menge, Heinz 1977: Regionalsprache Ruhr: Grammatische Variation ist niederdeutsches Substrat. In: Mihm, Arend (Hg.) 1985: Sprache an Rhein und Ruhr, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, S. 194 3 Thies, Udo 1985: Die gesprochene Sprache im Ruhrgebiet - eine 'Monovarietät'? Korpus und Analysebeschreibung des Bochumer Projekts. In: Mihm, Arend (Hg.) 1985: Sprache an Rhein und Ruhr, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, S. 108 4 Menge 1977, S. 195 5 Volmert 1990, S. 14

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Was ist eigentlich Ruhrdeutsch?
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,0, Universität Duisburg-Essen (-), Veranstaltung: Grundlagen der deutschen Grammatik: das Verb, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Hömma, wat is aintlich Ruhrdeutsch?' würde ein Sprecher der Sprache an der Ruhr den Titel dieser Arbeit aussprechen. Dass dieser Satz so anders als die hochdeutsche Fassung klingt, sollte schnell auffallen. Jedoch wurde das Ruhrdeutsch in der Linguistik trotzdem lange Zeit vernachlässigt und hat es 'bis heute schwer, als eigenständige Varietät wissenschaftlich anerkannt'1 (Die Zitate in dieser Arbeit sind nach der alten Rechtschreibregelung verfasst, der Text jedoch nach neuer Regelung, A.K.) zu werden. So schreibt Menge 1977 noch: 'Linguistisch gesehen ist das Ruhrgebiet noch kaum erforscht.'2 Der Sprachwissenschaftler Udo Thies stellt sogar noch in einem Aufsatz von 1985 fest, dass das Ruhrgebiet bei früheren linguistischen Untersuchungen als 'weisser Fleck'3 erscheint. Der Grund für diese Vernachlässigung der jungen Varietät Ruhrdeutsch ist darin zu sehen, dass sich die Sprachforscher viel mehr mit dem Sammeln alter Dialekte beschäftigten, weil sie befürchteten, dass diese aussterben würden, bevor sie sie beschreiben konnten. Immerhin nahmen sich in den letzten rund 15 Jahren schon mehr Wissenschaftler des Ruhrdeutschen an als in der ganzen Zeit zuvor: 'Erst in letzter Zeit scheint das Interesse zu wachsen, wobei allerdings zu beobachten ist, dass der Akzent weniger auf der Sprachbeschreibung [...]'4, liegt. Der Grund der Zuwendung zum Ruhrdeutschen könnte 'sich vor allem aus einer veränderten Einstellung zur lokalen und regionalen Geschichte - einschliesslich der Geschichte der Sprache, die für die Menschen dieser Region von grosser Bedeutung ist [ergeben, A.K.].'5 [...] 1 Volmert, Johannes 1990: Jugend und Ruhrgebietssprache. Die regionale Varietät in der Freizeit - und als Unterrichtsgegenstand? In: Ehlich, Konrad/Noltenius, Rainer (Hg.):Sprache und Literatur im Ruhrgebiet 1993, Essen, S. 1 2 Menge, Heinz 1977: Regionalsprache Ruhr: Grammatische Variation ist niederdeutsches Substrat. In: Mihm, Arend (Hg.) 1985: Sprache an Rhein und Ruhr, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, S. 194 3 Thies, Udo 1985: Die gesprochene Sprache im Ruhrgebiet - eine 'Monovarietät'? Korpus und Analysebeschreibung des Bochumer Projekts. In: Mihm, Arend (Hg.) 1985: Sprache an Rhein und Ruhr, Stuttgart: Franz Steiner Verlag, S. 108 4 Menge 1977, S. 195 5 Volmert 1990, S. 14

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot
Theoretische Grundlagen der europäischen Metrop...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,3, Ruhr-Universität Bochum (Geographie), Veranstaltung: Europäische Metropolregionen, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit 'Theoretische Grundlagen der europäischen Metropolregion (EMR) Rhein-Ruhr' dient als Basis für eine Vertiefung des Themenkomplexes EMR. Dabei ist die Arbeit in grundsätzlich zwei Abschnitte zu trennen, so werden zunächst planungssystematische Theorien in ihren Grundzügen dargestellt und daraufhin das Verhältnis dieser Theorien zum EMR-Konzept beleuchtet. Die Frage der Kompatibilität der vorgestellten Theorien zum EMR-Konzept ist von besonderer Bedeutung. Der Beitrag von Hans Heinrich Blotevogel 'Europäische Metropolregion Rhein-Ruhr - theoretische, empirische und politische Perspektiven eines neuen raumordnungspolitischen Konzepts' von 1998 dient im Folgenden als Stütze und ist inhaltlich eng mit dieser Arbeit verknüpft. Während Blotevogel zunächst all die allgemeinen planungssystematischen Theorien abhandelt und erst im zweiten Schritt die Kompatibilität aller Konzepte zu klären versucht, folgt bei dieser Arbeit je unmittelbar nach Vorstellung einer Theorie die Prüfung der Kompatibilität. Dieser Vorgang hat den Vorteil, dass dem Leser der Inhalt jeder Theorie bei einem Vergleich mit dem EMR-Konzept um einiges präsenter ist.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 08.08.2020
Zum Angebot